W1siziisimnvbxbpbgvkx3rozw1lx2fzc2v0cy9kq1cgl2pwzy9iyw5uzxitam9icy5qcgcixv0

Kapitalanlagecontroller (w/m)

Kapitalanlagecontroller (w/m)

  • Location

    Berlin, Germany

  • Sector:

    Risk Management

  • Job type:

    Permanent

  • Salary:

    €45,000-€70,000 depending on experience

  • Contact:

    Jake Varty

  • Job ref:

    38449

  • Published:

    9 months ago

  • Expiry date:

    2019-03-21

  • Consultant:

    #

Ihr Aufgabengebiet? Abwechslungsreich!

  • Eigenverantwortliche Bewertung der Kapitalanlagen sowie Pflege der Marktdaten in den relevanten IT-Systemen
  • Selbstständige Erstellung der implementierten Reportings, aufsichtsrechtlicher Meldungen sowie ergänzender Auswertungen für das Portfolio Management, die Rechnungslegung, das Gesamtrisikomanagement, den Vorstand und gegebenenfalls externe Kunden
  • Anpassung und Weiterentwicklung der eingesetzten Bewertungs- und Simulationsinstrumentarien
  • Durchführung von Simulationen, Berechnung von Stresstestszenarien und komplexer bereichsübergreifender Auswertungen (Unterstützung anderer Abteilungen)
  • Übernahme von Teilaufgaben im Rahmen der Projekte und Weiterentwicklungen des Kapitalanlagecontrollings
  • Durchführung von Neuproduktprozessen sowie Marktgerechtigkeitsprüfungen
  • Limitüberwachung im Rahmen von Kapitalanlagen
  • Analyse und Bewertung der Auswirkung geplanter Investmentprozesse, insbesondere hinsichtlich der Erreichung der Kapitalanlageziele, enthaltener Risiken, Folgen für Stresstest und Bilanzausweis

Ihr Profil

Ihre Expertise? Vielversprechend!

  • Abgeschlossene kaufmännische Ausbildung, idealerweise Studium der Betriebs- oder Volkswirtschaft beziehungsweise vergleichbare akademische Ausbildung mit analytischem Schwerpunkt
  • Fachkenntnisse im Investmentprozess sowie der gängigen Anlageprodukte, Anlagestrukturen und Anlagerisiken eines Versicherungsunternehmens oder einer Pensionskasse
  • Erfahrung mit in diesem Bereich eingesetzten IT-Systemen sowie in der fachspezifischen Programmierung (VBA, SQL etc.)
  • Anwendungsbereites Wissen in den einschlägigen Gesetzen und Verlautbarungen (VAG, RechVersV, AnlV, MaRisk, BaFin-Rundschreiben beziehungsweise HGB)